08:08 15 November 2019
SNA Radio
    US-Flugzeugträger der Nimitz-Klasse, Harry Truman (CVN-75)

    Iran schießt in gefährlicher Nähe von US-Flugzeugträger

    © Flickr/ USS Theodore Roosevelt Page
    Militär
    Zum Kurzlink
    251299
    Abonnieren

    Die iranische Kriegsmarine hat den Beginn einer Schießübung angekündigt und alle Raketen abseits der in der Straße von Hormus gelegenen Schiffe abgefeuert. Die USA, deren Flugzeugträger „Harry Truman“ auch unter den Schiffen war, haben diese Übungen als „äußerst provokativ und gefährlich“ eingestuft.

    Der Iran habe seine Schießübungen in der Straße von Hormus begonnen, als der amerikanische Flugzeugträger „Harry Truman” gerade zur Teilnahme an einer Anti-IS-Operation eingelaufen war, meldet der Fernsehsender NBC unter Berufung auf zwei amerikanische Militärangehörige. 

    Der nördliche Teil der Straße von Hormus sowie des Persischen Golfs sind Territorialgewässer des Irans.

    Die Iranische Revolutionsgarde, eine militärische Eliteorganisation, habe ihre Schießübungen unter Einsatz von Waffenraketen am Samstag nur anderthalb Kilometer von dem amerikanischen Kriegsschiff entfernt begonnen, so die Quelle gegenüber NBC. In dem Gebiet seien auch eine französische Fregatte, der amerikanische Zerstörer  „Buckley“ und Handelsschiffe stationiert worden.

    Nach Angaben des Fernsehsenders hätten sich die amerikanischen Schiffe in einem „international anerkannten Meerestief“ befunden, als die iranische Kriegsmarine den Beginn der Schießübung per Rundfunk meldete. Nach der Warnung seien einige ungelenkte Raketen abgeschossen worden.

    NBC hat speziell betont, dass die Raketen abseits von den in der Straße stationierten Schiffen abgestoßen worden waren, sodass weder der amerikanische Flugzeugträger, noch andere Wasserfahrzeuge zum Ziel der iranischen Raketen werden konnten.

    Trotzdem haben die USA die Schießübung als „äußerst provokativ und gefährlich“ bezeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Iran verspricht Assad im „Weltkrieg des Westens“ Hilfe
    Russland und Iran errichten Nahost-Achse
    Ayatollah Khamenei: US-Pläne in Syrien gefährden Iran und Russland
    Irans Präsident: Losung „Tod Amerika!“ gilt nicht für das Volk der USA
    Tags:
    Flugzeugträger, Harry Truman, Persischer Golf, Iran