01:41 19 August 2017
SNA Radio
    Schwerwasserreaktor in Arak, der Iran

    Teheran will schweres Wasser an USA verkaufen

    © AP Photo/ Arash Khamoushi
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 2248636

    Der Iran will an die USA einen Teil seiner Vorräte an schwerem Wasser, das in Schwerwasserreaktoren als Kühlmittel und Moderator eingesetzt wird, verkaufen.

    „Der Iran hat vor, 40 Tonnen schweres Wasser an die USA über einen Vermittlerstaat zu verkaufen“, zitiert die Nachrichtenagentur France Presse den stellvertretenden Leiter der iranischen Atomenergiebehörde (AEOI) Ali Asghar Zarean. Es gibt jedoch keine Angaben zu dem Vermittler, der Geschäftssumme oder möglichen Fristen. 

    Der Iran produziert schweres Wasser für seinen Schwerwasserreaktor in der Stadt Arak. Doch entsprechend dem Abkommen zur Verringerung seiner Atomkapazitäten begann Teheran die Anlage umzubauen. Es gab Medienberichte, dass der aktive Teil des Reaktors bereits demontiert und mit Beton gefüllt ist. Die iranische Atomenergiebehörde hat diese Angaben jedoch dementiert, es handle sich bislang nur um Vorbereitungsarbeiten. 

     

    Zum Thema:

    Iran verschifft Uran nach Russland - Kerry lobt Moskau und Kasachstan
    Iran erfüllt Verpflichtung: Uran nach Russland verschifft
    Iran führt Uran im Wert von 50 Millionen Dollar nach Russland aus
    Obama lockert Sanktionen nach Erfüllung von Uran-Abkommen mit Russland
    Tags:
    schweres Wasser, Iranische Atomenergiebehörde (AEOI), Ali Asghar Zarean, Iran