11:15 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Blackwater-Söldner

    Hunderte US-Blackwater-Söldner kämpfen für Saudi-Koalition im Jemen

    © AP Photo / Andrew Harnik
    Militär
    Zum Kurzlink
    257155
    Abonnieren

    Bei den Bodentruppen der arabischen Koalition kämpfen vor allem Söldner, darunter auch 400 Mann der privaten US-Militär- und Sicherheitsfirma Blackwater, wie der Sprecher der Huthi-Rebellenkämpfer, Brigadegeneral Scharaf Ghalib Lukman, gegenüber RIA Novosti mitteilte.

    Seit dem Einmarsch im Jemen habe die arabische Koalition große Verluste zu beklagen. Hunderte Soldaten seien bereits ums Leben gekommen, teilte Luqman mit.  Allerdings blieben die Opferzahlen unter führenden Koalitionskräften wie Saudi-Arabien oder den Vereinigte Arabischen Emiraten verhältnismäßig eher gering, da an den Bodenkämpfen vor allem Söldner aus anderen Ländern beteiligt seien.

    „Unter diesen Söldnern befinden sich Somalier und Personen aus sudanesischen Stämmen. Es gibt allerdings  auch Europäer, Amerikaner und Kolumbianer. Hierbei handelt es sich um Angestellte aus der Struktur, die unter dem Namen Blackwater (mittlerweile in „Academy“ umbenannt — Anm. d. Red.) bekannt wurde. Diese Truppe umfasst rund 400 Personen“, so der Sprecher.

    Die Koalition  hatte im September im Jemen die bislang schwersten Verluste seit Beginn ihrer Operation erlitten.

    Bei einer Explosion in einem Waffenlager in der Provinz Mareb, die durch Beschuss durch der Huthi-Rebellen erzeugt wurde, sind damals  zehn Soldaten des saudischen Königreichs und 50 Kämpfer der Koalition ums Leben gekommen. 

    Im Jemen brodelt ein Konflikt zwischen den Huthi-Rebellen sowie Anhängern von Ex-Präsident Ali Abdallah Saleh auf der einen und den Truppen des geflüchteten Staatschefs Mansur Hadi, die von Saudi-Arabien unterstützt werden, auf der anderen Seite. Seit dem 26. März fliegt die von den Saudis gegründete Arabische Koalition Angriffe gegen die Rebellen und hat zusätzlich rund 10.000 Soldaten zur Unterstützung Hadis geschickt. Seitdem wurden bereits auch mehrere Kliniken im Jemen von Bomben getroffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Donezk spricht von Präsenz dutzender Blackwater-Söldner in Ukraine
    Arabische Koalition soll Klinik im Jemen attackiert haben – mindestens fünf Tote
    LA Times: Saudis sehen sich von Feinden umgeben – USA keine Stütze mehr
    Eskalation am Golf: Kommt ein islamischer Krieg mit deutschen Waffen?
    Tags:
    Söldner, Huthi-Rebellen, Academi, Blackwater, Jemen, Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Saudi-Arabien, USA