23:32 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Zerstörte Häuser in Sanaa

    Ballistische Raketen verändern Kriegsverlauf in Jemen

    © AP Photo / Hani Mohammed
    Militär
    Zum Kurzlink
    131988

    Die von den jemenitischen Streitkräften eingesetzten ballistischen Raketen gegen die Ziele der arabischen Koalition mit Saudi-Arabien an der Spitze haben den Verlauf des Krieges im Jemen verändert, wie der Sprecher der jemenitischen Armee, Brigadegeneral Sharaf Luqman, gegenüber RIA Novosti sagte.

    „Wir verwenden Raketenkomplexe ‚Totschka‘ aus sowjetischer Produktion mit hoher Präzision sowie modernisierte  ‚Scud‘-Systeme. Die Raketen haben in Saudi-Arabien ein tolles Ergebnis gezeigt“, so Luqman.

    Besonders schwere Verluste habe die arabische Koalition im Jemen im September 2015 erlitten, als eine „Boden-Boden-Rakete der die  Schiiten-Bewegung Ansar Allah unterstützenden Militärs in der Nähe eines Munitionslagers der arabischen Koalition explodiert war, was zur Detonation der gesamten Munitionsvorräte geführt hat.“ 

    Dabei seien 55 Soldaten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Saudi-Arabien und Bahrain ums Leben gekommen.    

    Im Jemen kämpfen die zur Schiiten-Bewegung Ansar Allah gehörenden Huthi-Rebellen sowie dem Ex-Präsidenten Ali Abdullah Saleh treue Soldaten gegen die Truppen des aus dem Land vertriebenen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi. Die von Saudi-Arabien geführte arabische Koalition kämpft seit dem 26. März dieses Jahres auf Hadis Seite und fliegt regelmäßig Bombenangriffe auf die von den Huthis kontrollierten Regionen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sprecher: Mehr als 1.200 Kinder seit Beginn von Konflikt im Jemen getötet
    Sorge um Jemeniten: Menschenrechtler gegen Verkauf von US-Bomben an Saudi-Arabien
    Arabische Koalition bombardiert Präsidentenpalast im Jemen
    Lawrow: Von Luftangriffen auf Jemen hat nur Al Kaida profitiert
    Tags:
    Krieg, Raketenkomplexe Totschka, Scud-Systeme, Schiiten-Bewegung Ansar Allah, Ali Abdullah Saleh, Abed Rabbo Mansur Hadi, Sharaf Luqman, Bahrain, Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Saudi-Arabien, Jemen