01:23 06 August 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 411
    Abonnieren

    Die Schlacht um die zweitgrößte Stadt im Irak – Mosul – wird in diesem Jahr stattfinden und eine entscheidenden Rolle im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ spielen, sagte der irakische Verteidigungsminister Chaled al-Obeidi gegenüber RIA Novosti.

    Die Erfolge der irakischen Armee sind sehr groß. Jetzt kontrolliert Daesh nur 16 Prozent des irakischen Territoriums, noch vor kurzem waren es 40 Prozent gewesen. Unlängst haben wir Ramadi befreit. Dieses Jahr steht uns die Schlacht um Mosul bevor. Sie wird eine entscheidende Rolle im Kampf gegen Daesh spielen und wird früher stattfinden, als die Terroristen dies erwarten“, sagte al-Obeidi.

    Mosul ist die zweitgrößte Stadt im Irak und gilt als die IS-Hochburg in diesem Staat.

    Ende Dezember hatte die irakische Armee die Stadt Ramadi nach langwierigen Kämpfen zurückerobert. Daesh-Milizen hatten die Hauptstadt der westirakischen Provinz Al-Anbar im Mai eingenommen. Erst Anfang Dezember erkämpfte die Armee viele Stadtteile zurück.
    Die Situation im Irak bleibt wegen der Aktivitäten der Terrororganisation Islamischer Staat (IS, auch als Daesh bekannt), die bereits Teile des Landes erobert hat, angespannt. IS-Kämpfer verüben weiter Anschläge und Terrorangriffe, denen besonders die Zivilbevölkerung zum Opfer fällt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Frankreich meldet Erfolge: US-Koalition tötete 22.000 IS-Kämpfer seit 2014
    IS-Kämpfer zerstörten im Irak ältestes christliches Kloster - Medien
    Tausende Geiseln im Irak in der Gewalt der Daesh-Terroristen
    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Tags:
    Islamischer Staat, Terrormiliz Daesh, Ramadi, Mosul, Irak