07:16 23 Oktober 2018
SNA Radio
    OSZE-Beobachter in Ukraine

    Verluste von Kriegstechnik bei ukrainischer Armee: In drei Wochen 145 Waffen geklaut

    © REUTERS / Alexander Ermochenko
    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (Winter 2016) (134)
    181145

    Aus den ukrainischen Waffendepots sind zwischen 25. Dezember und 15. Januar insgesamt 145 Einheiten Kriegstechnik entwendet worden, sagte der russische OSZE-Botschafter Alexander Lukaschewitsch in einer Sitzung des Ständigen Rates der Organisation.

    „Die spezielle Beobachtermission der OSZE kann bezeugen, dass der Verschärfung der Spannungen im Donbass eine ernsthafte Vorbereitung der ukrainischen Seite vorangegangen war. Die ukrainischen Streitkräfte hatten umfassende Rotationen in ihren Verbänden vorgenommen. Veraltete und defekte Waffen waren dabei durch neue ersetzt worden“, so Lukaschewitsch.

    Ihm zufolge wurden in der Zeit vom 25. Dezember 2015 bis 15. Januar 2016 aus den ukrainischen Waffendepots insgesamt 145 Einheiten Rüstungsmaterial, darunter Mehrfachraketenwerfer und andere großkalibrige Artillerieanlagen, entwendet. Dabei seien sämtliche von der Beobachtermission registrierten Waffen der Volksmilizen im selben Zeitraum weiter in ihren Depots verblieben.

    Lukaschewitsch teilte unter Berufung auf den Vize-Chef der OSZE-Mission in der Ukraine, Alexander Hug, mit, dass die Beobachtergruppe die ukrainisch-russische Grenze vom 23. November 2015 bis 17. Januar 2016 insgesamt 64-mal besucht hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (Winter 2016) (134)

    Zum Thema:

    Tödliche Waffen aus USA könnten Krieg im Donbass neue Wende geben
    Donbass: Bewohner der Pufferzone klagen über Plünderungen durch ukrainisches Militär
    Donbass-Konflikt trotz Widersetzung Kiews ausgebremst – russisches Außenamt
    Ukrainischer Grenzdienst hat im Donbass-Konflikt 67 Soldaten an Toten verloren
    Tags:
    OSZE, Alexander Hug, Alexander Lukaschewitsch, Ukraine