22:17 20 April 2019
SNA Radio
    Russischer Su-35-Jäger

    Russische High-Tech-Waffen für China: „In Sachen Kampfjets sind wir stark“

    © Foto : Sukhoi
    Militär
    Zum Kurzlink
    321858

    Trotz seiner rasanten technologischen Fortschritte hat China bisher Schwierigkeiten bei dem Bau moderner Kampfjets. Deswegen wurde ein massiver Kauf russischer Su-35-Jäger beschlossen. Finanziell ist der Deal für Moskau ein großer Erfolg. Hat man aber keine Angst, dass die Chinesen schlechthin das Know-how kopieren?

    Der russische TV-Sender Swesda kommentiert am Dienstag in seiner Onlineausgabe: „Die chinesischen Streitkräfte weisen eines der schnellten Wachstums- und Entwicklungstempo weltweit auf. Viele chinesische Waffensysteme entspringen dabei sowjetischen und russischen Entwicklungen. Zwar ist China durch seine Fähigkeit berühmt, nicht nur Markenartikel, sondern auch Waffen zu kopieren, doch es mangelt dem Land nach wie vor an Militärtechnik, die sicher, preiswert und technologisch bahnbrechend zugleich wäre.“

    Der russische Militärexperte Alexander Perendschijew sagte dem Sender, Chinas Bedarf an fortgeschrittener Militärtechnik sei hoch. Die Regierung in Peking wolle solche Waffen haben, um auf jede mögliche Gefahr reagieren zu können.

    Mehr zum Thema: Su-35 als künftiger Exporthit: „Gute Alternative zu US-Waffen“

    Das jüngste Beispiel für die groß angelegte militärtechnische Kooperation ist der im November 2015 geschlossene Deal, wonach China 24 modernste russische Mehrzweck-Jäger des Typs Su-35 erhalten soll. Der Wert des Vertrages beträgt mindestens zwei Milliarden US-Dollar. Damit sind die Chinesen die ersten ausländischen Käufer solcher Maschinen.

    Trotz ihrer technologischen Fortschritte ist die chinesische Rüstungsindustrie noch nicht in der Lage, solche Waffensysteme selbständig zu bauen. Der russische Flugzeugexperte Leonid Konakow erläutert: „Bevor man von einer Serienproduktion der Maschinen wie Su-35 spricht, muss man ein maßgeblich wichtiges Moment berücksichtigen: Die entsprechenden Arbeiten setzten gewisse Erfahrungen in Sachen Forschung und Entwicklung voraus. Diese Erfahrungen sind eben das Hauptprodukt, das Russland mit diesem Su-35-Deal den Chinesen anbieten kann.“

    Infografik: Die Möglichkeiten des russischen Kampfjets Su-35

    „Obwohl die chinesischen Ingenieure den Drohnen-Projekten und ihrem eigenen Kampfjet der 5. Generation große Aufmerksamkeit schenken, sind die russischen Erfahrungen beispiellos, wenn es um die Entwicklung von Kampfjet-Triebwerken, Bordelektronik, Integration von Waffensystemen und um weitere Fragen geht. Mit Blick auf jene russischen Lösungen, die seit vielen Jahren ausgearbeitet wurden, kann man sicher behaupten: Der Su-35-Deal mit China ist ein Beleg dafür, dass wir in Sachen Kampfjets nach wie vor stark sind“, so Konakow.

    Alexander Gabujew, Experte des Carnegie Moscow Center, kommentierte für die Agentur Ria Novosti in Bezug auf russische Waffenexporte: „Mit China gibt es eine ziemlich positive Dynamik – informelle Hürden auf diesem Gebiet wurden abgebaut. Die Verträge über die Lieferung russischer S-400-Luftabwehrsysteme und Su-35-Kampfjets sind ein Indikator dafür, dass Russland wieder bereit ist, fortgeschrittene Waffensysteme an China zu verkaufen.“ Gabujew sagte, solche High-Tech-Deals seien bisher ausgeblieben, weil Moskau befürchtet habe, dass China das russische Know-how kopiere.

    Tatsächlich hatten die Verhandlungen über eine Su-35-Lieferung Jahre gedauert und sich schwierig gestaltet. Warum konnte nun doch ein Durchbruch erzielt werden? Möglicherweise geht dies nicht zuletzt darauf zurück, dass russische Entwickler bereits an moderneren Maschinen tüfteln. Der Sender Swesda stellt in seinem Kommentar fest: „China, das bei der Entwicklung eigener Flugzeuge Zeit sparen will, ist durchaus in der Lage, die bewährten technischen Lösungen zu bezahlen, für die in Russland bereits ein modernerer Ersatz entwickelt wurde.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    China braucht Kampfjet Su-35 als Trumpf im Südchinesischen Meer – US-Magazin
    Russland will Su-35 an China liefern und sucht weitere Käufer
    China ist scharf auf russische Su-35-Kampfjets – Zeitung
    Chinesischer Experte: Russlands neue Stärke verblüfft den Westen
    Tags:
    S-400, Su-35, Alexander Perendschijew, Russland, China