18:34 22 Juni 2017
Radio
    Iranische Seeübung in der Straße von Hormus (Archiv)

    Der Iran kündigt große Marineübung auf drei Meeren an

    © AFP 2017/ IIPA/ALI MOHAMMADI
    Militär
    Zum Kurzlink
    3073831534

    Die iranische Kriegsmarine hat eine großangelegte Übung in gleich drei Meeren angekündigt. Laut Marinesprecher Habibollah Sayyari werden Kriegsschiffe der islamischen Republik auf einer Fläche von insgesamt drei Millionen Quadratkilometer üben.

    Das Manöver „Velayat 94“werde in den iranischen Hoheitsgewässern der Straße von Hormus, im Arabischen Meer und im Indischen Ozean stattfinden, sagte Sayyari der amtlichen Nachrichtenagentur Irna. Ihm zufolge werden Schiffe unter anderem Raketen und Torpedos abfeuern und taktisch manövrieren. Das Ziel sei es, der Welt die Fähigkeit des Iran zu demonstrieren, seine Seegrenzen abzusichern.  Zum Zeitpunkt der Manöver und zur Zahl der beteiligten Schiffe machte der Marinechef keine Angaben.

    Der Iran hatte im vergangenen Jahr in eine Reduzierung seines Atomprogramms eingewilligt, wonach internationale Sanktionen gegen Teheran aufgehoben wurden. Allerdings verhängte die US-Administration im Januar neue Sanktionen wegen des iranischen Raketenprogramms.

    Zum Thema:

    Iran plant wieder Raketentests
    Saudis wollen Iran mit Geheimkrieg der Ölpreissenkung „ersticken“ – Politologe
    Tags:
    Indischer Ozean, Straße von Hormus, Iran
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren