Widgets Magazine
05:04 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Das unbemannte Experimentalkampfflugzeug X-47B

    US-Marinefliegerkräfte entwickeln trägergestütztes unbemanntes Tankflugzeug

    © AFP 2019 / Jim Watson
    Militär
    Zum Kurzlink
    3933
    Abonnieren

    US-amerikanische Rüstungsunternehmen werden eine trägergestützte Drohne für die Marinefliegerkräfte entwickeln, die für die Betankung in der Luft eingesetzt werden kann, berichtet Defense News. Die Drohne wird im Rahmen des Projektes CBARS entwickelt und kann auch Aufklärungs- und Überwachungsmissionen unternehmen.

    Ursprünglich hatte die US-Navy vor, die Entwicklung einer trägergestützten Überwachungs- oder Angriffsdrohne auszuschreiben. Die endgültige Entscheidung sollte noch im Sommer 2014 fallen, der Termin musste allerdings immer wieder verschoben werden. Nun wollen die Militärs das Projekt jedoch ruhenlassen.

    Bis Mitte April 2015 führten die US-Marinefliegerkräfte Tests des unbemannten Experimentalkampfflugzeugs X-47B der Firma Northrop Grumman durch. Der Flugapparat diente der Bewertung der potentiellen Rolle größerer Drohnen bei der Marine. Es ging unter anderem um solche Aufgaben wie Aufklärung, Angriffe auf Stellungen des Gegners, Betankung anderer Flugmaschinen oder Einsatz von Laser-Waffen.

    X-47B ist 11,63 Meter lang, 3,1 Meter hoch und hat eine Spannweite von knapp 19 Metern. Die Drohne kann eine Geschwindigkeit von bis zu 1035 km/h entwickeln.
    X-47B hat zwei Bombenräume für zwei Tonnen angehängte Waffen, obwohl der Flugapparat nie für einen Einsatz mit Raketen bzw. Bomben getestet wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato testet neue strategische Drohne
    Russische Armee bekommt Alles-Könner-Drohne
    Drohne über Tschernobyl: Sarkophag-Bau für Atomruine kommt voran - VIDEO
    Tags:
    X-47B, Drohne, US-Navy, USA