12:01 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    266115
    Abonnieren

    In der libyschen Stadt Sirte macht ein unbekannter Scharfschütze offensichtlich Jagd auf Anführer der Terrormiliz Daesh („Islamischer Staat“, IS). Bereits drei Anführer sollen auf seinem Konto sein, berichten lokale Medien.

    „Vom 13. bis 23. Januar hat ein unbekannter Scharfschütze drei Anführer der Terrormiliz Daesh („Islamischer Staat“, IS) einen nach dem anderen getötet“, hieß es. Am 13. Januar wurde der Sudaner Hamad Abdel Hadi erschossen, am 19. Januar folgte sein Nachfolger Abu Mohammed al-Dernavi und am 23. Januar wurde Abdullah Hamad Al-Ansari, ein einflussreicher IS-Befehlshaber, getötet.  

    Der mysteriöse Sniper soll professionell sehr gut ausgebildet sein. Alle Terroristen seien an Orten getötet worden, wo sie sich in Sicherheit gefühlt haben. Die Schüsse seien äußerst genau gewesen. Sogar erfahrene Kämpfer haben nicht feststellen können, von wo aus geschossen worden sei. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Duma-Chef: US-Politik in Irak und Libyen führt zu wachsender Terrorgefahr
    Moskau: Fern-Bestimmung von Schicksal Assads kann Libyen-Szenario nach Syrien bringen
    Pentagon zu neuem Libyen-Einsatz: Noch keine Entscheidung
    Verteidigungsministerin: Deutschland will im Kampf gegen IS in Libyen helfen
    Tags:
    Scharfschützen, Terrormiliz Daesh, Libyen