15:58 23 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    14996
    Abonnieren

    Russland lässt sich auf kein neues Wettrüsten mehr ein, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Donnerstag mitteilte. Alle feindlichen Schritte und Versuche seitens der USA und der Nato, auf Moskau Druck auszuüben, werden jedoch mit entsprechenden Gegenreaktionen konfrontiert.

    „Darüber haben die russische Führung und Militärexperten mehrmals gesprochen. Keiner hat vor, sich auf ein neues Wettrüsten einzulassen. Wir werden keinen einholen oder überholen. Dabei sollen unsere Kollegen aus den USA und Brüssel nicht vergessen, dass beliebige unfreundliche Schritte und Versuche seitens der USA oder der Nato, Druck auf Russland auszuüben, eine entsprechende Antwort, sowohl politisch-diplomatische als auch sicherlich aus dem Verteidigungsbereich, bekommen werden“, sagte Sacharowa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue BBC-Show bereitet Briten auf neue Ausgaben für Wettrüsten vor
    „Verdammtes Wettrüsten stoppen“: Ex-Pentagon-Chef warnt vor Atomkrieg
    Militär: Aufstocken von Verteidigungspotential provoziert Wettrüsten
    Arktis: Wettrüsten wie im Kalten Krieg
    Tags:
    Wettrüsten, NATO, Maria Sacharowa, USA, Russland