13:24 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Militärübungen in Russland

    Kaukasus: Russische Panzergrenadiere absolvieren Schießübung in Abchasien

    © Sputnik / Vitaliy Ankov
    Militär
    Zum Kurzlink
    3432
    Abonnieren

    Mehr als 500 Panzergrenadiere des russischen Wehrbezirks Süd haben auf den Übungsplätzen Gudauta, Zabal und Nawalou in der an Russland grenzenden Kaukasus-Republik Abchasien ihre Schießfertigkeiten trainiert, teilte der Pressedienst des Wehrbezirks am Freitag mit.

    Als Ziele wurden Panzer, leichte Panzerfahrzeuge, tieffliegende Luftfahrzeuge sowie Truppen der Gegenpartei simuliert, welche mit Schützenwaffen und Kampffahrzeugen zerstört werden sollten.

    Laut der Mitteilung wurden zu Tages- und Nachtzeit taktische Handlungen in Verteidigung, Offensive und Bewegung geübt, darunter auch technische Erkundungen von Gelände und Bewegungsrouten. Es wurden Tarnmittel genutzt und künstlicher Nebel erzeugt.

    Bei dem Training waren mindestens 50 Einheiten moderner Kriegstechnik wie Schützenpanzerwagen BTR-82AM, Schützenpanzer BMP-3 und gepanzerte Lastkraftwagen KamAZ „Mustang“ im Einsatz.

    Die Kampfhandlungen seien mithilfe einer digitalen Funkstation vom Typ „Akweduk“ geleitet worden, hieß es im Pressedienst weiter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Taktische Übungen: Iskander-Raketen in Südrussland getestet - VIDEO
    Russische Armee kampfbereit: Übungsalarm im zentralen Militärbezirk
    Übungsalarm: Putin versetzt Truppen in volle Gefechtsbereitschaft
    Größte Luftlande-Übung seit Kaltem Krieg: Nato reagiert zügig
    Tags:
    Akweduk, Lastkraftwagen KamAZ Mustang, Schützenpanzer BMP-3, BTR-82AM, Russland, Kaukasus, Abchasien