05:47 25 Juni 2019
SNA Radio
    Der Generalstabschef der Koreanischen Volksarmee, Li Jong Gil

    Südkoreanische Medien: Generalstabschef Nordkoreas wegen Korruption hingerichtet

    © AP Photo / Xinhua/Xia Yu
    Militär
    Zum Kurzlink
    71223

    Medien in Südkorea berichten am Mittwoch, dass der Generalstabschef der Koreanischen Volksarmee, Li Jong Gil, Anfang Februar wegen Korruptionsverdacht in Nordkorea hingerichtet worden sei.

    Der TV-Kanal KBS und weitere Medien beriefen sich in ihrer Meldung auf „Quellen, die mit der Situation in Nordkorea vertraut“ seien.

    Im Jahr 2012 war Li Jong Gil zum Befehlshaber der Fünften Armee der Zentralfront ernannt worden, 2013 wurde er Chef der taktischen Verwaltung und später Generalstabschef der Koreanischen Volksarmee.

    Im August 2015 teilte die südkoreanische Presse mit, Li Jong Gil sei aus dem Blickfeld verschwunden, nachdem er an der Zeremonie anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung Koreas vom japanischen Kolonialismus teilgenommen hatte. Das sorgte für Gerüchte von möglichen Grabenkämpfen im nordkoreanischen Machtgefüge.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tote Schildkröten enden für Farm-Direktor in Nordkorea mit Erschießung - Daily NK
    Nordkorea: Kim lässt seinen Verteidigungsminister mit Rakete hinrichten
    Nordkorea: Ranghohe Beamte wegen Anschauens südkoreanischer TV-Serien hingerichtet - Yonhap
    Zahl der Hinrichtungen 2013 weltweit gewachsen – Amnesty International
    Tags:
    Korruption, Li Jong Gil, Südkorea, Nordkorea