22:54 04 August 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    2921011
    Abonnieren

    Russische Kriegsschiffe haben am Mittwoch die Meerenge Dardanellen zwischen der Marmarameer und der Ägäis passiert. Nach Angaben der türkischen Nachrichtenagentur DHA wurden die großen Landungsschiffe „Minsk“ und „Asow“ in Begleitung eines türkischen Küstenschutzbootes in die Ägäis begleitet.

    „Von der Ägäis werden die russischen Schiffe durch das Mittelmeer voraussichtlich Richtung Tartus in Syrien fahren“, hieß es. In Tartus hat Russland einen Marinestützpunkt.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit dem 30. September 2015 Raketen- und Bombenangriffe gegen Objekte des Islamischen Staates (Daesh) in Syrien. Im Einsatz waren auch Kampfschiffe der Kaspischen Flottille und das U-Boot „Rostow na Donu“ der Schwarzmeerflotte gewesen. In dieser Zeit wurden mehrere Hundert Terroristen vernichtet und tausende Objekte der Daesh- Infrastruktur in Syrien zerstört.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schiffe der Kaspi-Flotte feuern 26 Marschflugkörper auf IS-Stellungen in Syrien ab
    Russland erprobt in Syrien offenbar neusten Marschflugkörper (VIDEO)
    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Tags:
    Kriegsschiffe, Türkei, Russland, Dardanellen