00:50 26 Juni 2019
SNA Radio
    Syrische Armee

    Syrische Armee nimmt strategische Höhen in Aleppo ein

    © Sputnik / Iliya Pitalev
    Militär
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    171865

    Die syrische Regierungsarmee hat mit Unterstützung der loyalen Einheiten der Volksmilizen strategisch wichtige Höhen in der Provinz Aleppo unter ihre Kontrolle gebracht, teilte die Agentur SANA am Freitag mit.

    Ihr zufolge handelt es sich um die Höhen Dahra-al-Karaa, Dahra-al-Kandila sowie eine Höhe im Raum des Dorfes At-Tamura südwestlich der Stadt Az-Zahra. 

    Die Militärs haben alle gefestigten Objekte der Extremisten in diesen Gebieten vernichten können. Der größte Teil der Kämpfer wurde getötet. Die restlichen mussten ihre Stellungen verlassen und fliehen. 

    Bei ihrem Rückzug hatten die Terroristen ihre Sprengsätze zurückgelassen, die später von den Sicherheitskräften entmint wurden. 

    In Syrien dauert seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt an, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 220.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen islamistische Terrormilizen gegenüber, die verschiedenen bewaffneten Gruppierungen angehören. Die mächtigsten davon sind Daesh und die al-Nusra-Front, die in den vergangenen Jahren weite Teile des Landes unter ihre Kontrolle gebracht hatten.

    Beide Organisationen sind in Russland verboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Russischer Generalstab: Syrische Armee in meisten Richtungen auf Vormarsch
    Syrische Opposition auf Vormarsch gegen IS-Stellungen in Rakka – Medien
    Russische Bomber unterstützen syrische Armee beim Vormarsch auf IS-Hochburg Rakka
    Syrische Regierungstruppen im Vormarsch: Stadt in Latakia-Region fast umstellt
    Tags:
    Volkswehr, Terroristen, Armee, Dschabhat al-Nusra, Terrormiliz Daesh, Uno, Agentur SANA, Baschar al-Assad, Syrien