01:20 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Zerstörte Häuser bei schweren Straßenkämpfen in Aleppo

    Assad: Syrische Armee will Versorgung der Terroristen durch die Türkei stoppen

    © REUTERS / Hosam Katan
    Militär
    Zum Kurzlink
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)
    982897
    Abonnieren

    Das Hauptziel der Offensive der Regierungstruppen auf Aleppo im Norden Syriens ist nicht die Einnahme der Stadt selbst, sondern das Kappen der Versorgungswege für Terroristen. Das erklärte Syriens Präsident Baschar al-Assad am Freitag in einem Interview der Agentur AFP.

    „Wichtig ist, der Versorgung der Terroristen durch die Türkei ein Ende zu setzen“, betonte der Präsident.

    Medienberichten zufolge hatte die syrische Armee mit Unterstützung loyaler Verbände der Volksmilizen mehrere strategisch wichtige Höhen in der Provinz Aleppo unter ihre Kontrolle gebracht.

    Seit Beginn des blutigen Konflikts im März 2011 kamen in dem arabischen Land nach UN-Angaben rund 220.000 Menschen ums Leben. Am 29. Januar wurden in Genf Verhandlungen unter Teilnahme der syrischen Regierung und Vertretern der Opposition über die Beilegung der Syrien-Krise aufgenommen. Am 3. Februar kündigte UN-Syrienbeauftragter Staffan de Mistura eine Pause an. Die Gespräche dürften am 25. Februar fortgesetzt werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Syrien-Krise (2016) (515)

    Zum Thema:

    Anti-Terror-Kampf in Syrien: Kurden erobern Airbase bei Aleppo zurück - VIDEO
    Syrien: Kurdische Offensive gegen Terror-Hochburg in Aleppo - VIDEO
    Kampfeinsätze um Aleppo: Assads Armee setzt Großoffensive nahe türkischer Grenze fort
    Tags:
    Versorgung, Offensive, Baschar al-Assad, Aleppo, Türkei, Syrien