03:04 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    61074
    Abonnieren

    Teheran bekundet Interesse an russischen multifunktionalen Kampfjets vom Typ Su-30SM. Wie ein Sprecher der föderalen Behörde für die militärtechnische Zusammenarbeit mit dem Ausland am Dienstag in Moskau sagte, ist die Unterzeichnung eines Vertrages für die nächste Zeit aber nicht geplant.

    Su-30SM: Einer der besten Jäger der Welt
    © YouTube / IRKUT Corporation
    Derzeit hält sich der iranische Verteidigungsminister Hossein Dehghan zu einem Besuch in Russland auf. Experten hatten zuvor nicht ausgeschlossen, dass die Visite mit der Unterzeichnung eines Vertrags über die Lieferung von Su-30 zu Ende gehen dürfte. „Darüber wird jetzt verhandelt“, sagte der Gesprächspartner, der anonym bleiben wollte, in einem Interview der Agentur Sputniknews.

    Der Zweisitzer Su-30SM kann Funktionen eines Jägers, eines Erdkampfflugzeugs und eines Bombers erfüllen. Die Maschine zeichnet sich durch eine extrem hohe Manövrierfähigkeit aus und kann sowohl Luft-, als auch Boden- und Wasserziele bekämpfen. Ohne Nachtanken und ohne zusätzliche Tanks hat das Flugzeug eine Reichweite von bis zu 3.000 Kilometern. Maschinen dieser Art werden seit Dezember 2012 exportiert.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Alptraum für Nahost: Iran kauft russische Su-30-Jäger – The National Interest
    Landebahn aus Sicht der Piloten: Neuster Su-30-Kampfjet nähert sich dem Boden
    Russische Su-30-Kampfjets im Irak erstmals im Einsatz: IS-Stellungen angegriffen
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Tags:
    Interesse, Su-30SM, Russland, Iran