00:57 22 November 2019
SNA Radio
    F-16-Kampfjet fliegt Einsatz gegen Terrormiliz Daesch im Irak

    Niederlande bombardieren erstmals IS-Stellungen in Syrien

    © Foto: US Air Force / Cecilio Ricardo
    Militär
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    22796
    Abonnieren

    Die Luftwaffe der Niederlande hat letzte Woche erste Angriffe gegen die Stellungen der Dschihadisten-Miliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) in Syrien geflogen. Das berichtete das niederländische Verteidigungsministerium am Mittwoch.

    Kampfjets F-16 hätten von Jordanien aus Flüge gegen „Positionen, Militärtechnik und strategische Ziele“ der Terroristen absolviert. Laut dem niederländischen Verteidigungsministerium waren es zehn Flüge im Osten von Syrien und im Irak. 

    Ende Januar hatten die Niederlande angekündigt, dass ihre Luftwaffe IS-Stellungen nicht nur im Irak, sondern auch in Syrien angreifen werde. 

    Zuvor hatte UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon die Hoffnung geäußert, dass die Handlungen der Niederlande voll und ganz den internationalen Normen entsprechen werden. 

    „Jedes Land, das am Kampf gegen den IS und andere Extremisten in Syrien oder im Irak teilnimmt, muss Opfer unter Zivilisten sowie Schläge gegen die Zivilinfrastruktur verhindern“, sagte der Sprecher des Generalsekretärs, Stephane Dujarric.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)
    Tags:
    Anti-Terror-Kampf, Terrormiliz Daesh, Uno, Stephane Dujarric, Ban Ki-moon, Niederlande, Syrien, Irak