10:57 30 März 2017
Radio
    Ukrainischen Soldaten

    Donezker Armee-Vizechef: Kiew schickt Scharfschützen in den Donbass

    © AP Photo/ Efrem Lukatsky
    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (Winter 2016) (134)
    1336698109

    Dem Vize-Kommandeur der Armee der selbsterklärten Donezker Volksrepublik (DVR), Eduard Bassurin, zufolge hat das ukrainische Militär Scharfschützen aus der Baltischen Region an die Frontlinie im ostukrainischen Donbass (Donezbecken) verlegt.

    „In Dserschinsk, fünf Kilometer von der Kampflinie entfernt, ist die Ankunft von Scharfschützen-Einheiten aus dem Baltikum registriert worden“, sagte Bassurin am Mittwoch.

    Ihm zufolge sind 150 Mitglieder der extremistischen Bewegung „Rechter Sektor“ im Gebiet Krasnogorowka eingetroffen.

    Der „Rechte Sektor“ war die treibende Kraft hinter dem ukrainischen Umsturz vom Februar 2014, bei dem der frühere Präsident Viktor Janukowitsch entmachtet wurde. Seit dem Machtwechsel unterstützen die Nationalisten die reguläre Armee gegen die Regierungsgegner im Osten der Ukraine.

    Fotos: Ostukraine: Ein Jahr nach dem Minsker Abkommen

    Die ukrainischen Behörden hatten im April 2014 eine militärische Operation gegen die selbsterklärten Volksrepubliken Lugansk und Donezk gestartet, die nach dem Staatsstreich in Kiew ihre Unabhängigkeit erklärten. 

    Die Regelung der Situation im Donbass ist Thema von Verhandlungen, darunter bei den Treffen der Kontaktgruppe in Minsk, die seit September 2014 bereits drei Dokumente verabschiedet hat, in denen die Schritte zur Deeskalation des Konflikts festgelegt sind. Aber auch nach der Einigung auf Waffenruhe kommt es immer wieder zu Schusswechseln.

    Themen:
    Lage im Donbass (Winter 2016) (134)

    Zum Thema:

    Donbass: „Donezker Volksrepublik“ meldet massiven Beschuss durch Regierungsarmee
    Donezk meldet: Kiew zieht Kampfeinheiten an ostukrainischer Frontlinie zusammen
    Lugansk über „Tausende russische Soldaten“: Kiew rechtfertigt eigenes Versagen
    Kiew will Armee stärken – Westen will Krieg wegen Ukraine vermeiden
    Tags:
    Minsker Abkommen, Rechter Sektor, Donbass, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    neue Kommentare anzeigen (0)