20:53 22 September 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    13172
    Abonnieren

    Bereits zwei Stunden nach dem Beginn der vereinbarten Waffenruhe in Syrien ist am Rande der Stadt Homs eine Autobombe explodiert. Zwei Menschen sind ums Leben gekommen, weitere wurden verletzt, meldet die syrische Nachrichtenagentur SANA.

    Zu dem Anschlag hat sich bislang keine der Gruppierungen bekannt. 

    Seit Mitternacht am 27. Februar syrischer Zeit gilt in Syrien Waffenruhe. Die Regierung in Damaskus hat sich bereiterklärt, alle Kampfaktivitäten im Einklang mit der Vereinbarung zwischen Russland und den USA zu stoppen. Auch die Gegner von Präsident Assad haben die Initiative unterstützt. Die Waffenruhe erstreckt sich jedoch nicht auf die Terrormiliz Daesch („Islamischer Staat“, IS), al-Nusra und andere Gruppierungen, die von der UNO als Terrororganisationen anerkannt wurden. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: „Grüne Korridore“ frei von Handelskriegen und Sanktionen zurzeit besonders aktuell
    „EU-Sanktionen gegen Minsk treffen Kiew am stärksten“ – Volkswirt
    Fall Nawalny: Darum kann Deutschland keine strafrechtlichen Schritte einleiten – Zeitung
    Tags:
    Anschlag, Syrien