11:37 19 November 2019
SNA Radio
    Panzer-T-72 der syrischen Armee in Gefechtsstellung in Duma

    Russische Panzer demonstrieren in Syrien ihre „Lebensfähigkeit“ - VIDEO

    © Sputnik / Mikhail Voskresensky
    Militär
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    13739920
    Abonnieren

    Die in Syrien eingesetzten russischen Panzer haben gezeigt, dass ihre Panzerung über ein hohes Maß an Sicherheit verfügt. Dies erklärte der stellvertretende Generaldirektor des Rüstungsbetriebes Uralwagonsawod, Wjatscheslaw Chalitow, gegenüber dem russischen Radiosender RSN.

    „Eine Videoaufnahme von Kampfhandlungen in Syrien, bei denen solche Fahrzeuge eingesetzt werden, zeugt von der perfekten Lebensfähigkeit der Panzer T-72 und T-90. Einer davon hat sogar dem Einschlag einer gelenkten US-amerikanischen Panzerabwehrrakete TOW-2 widerstanden und ist faktisch unversehrt geblieben“, so Chalitow. Dafür habe das hocheffektive Reaktivpanzerungssystem gesorgt, fügte er hinzu.

    Chalitow kommentierte damit ein Video, auf dem Extremisten eine TOW-2-Rakete abfeuern, die vermutlich einen T-90-Panzer treffen sollte. Die Rakete war am Panzerturm buchstäblich abgeprallt, woraufhin die Panzerbesatzung unbehelligt das Fahrzeug verlassen konnte. Das Video wurde von syrischen Oppositionellen auf YouTube gestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Syrien-Konflikt: Assads Armee dank russischer Militärberater so erfolgreich
    Medien: Russische Т-90-Panzer könnten amerikanische Abrams in Syrien schlagen
    Der Syrien-Einsatz Russlands und der USA im Vergleich
    Analytiker: Nicht Amerika, sondern Russland schlägt IS in die Flucht
    Tags:
    T-72-Panzer, Kampfpanzer T-90, Panzer, Wjatscheslaw Chalitow, Syrien