22:02 19 Februar 2017
Radio
    Polnische Militärangehörige und die Nato-Flagge

    Polen: Fünf Generäle gehen nach Anti-Sowjet-Äußerung des Verteidigungsministers

    © Flickr/ US Army Europe Images
    Militär
    Zum Kurzlink
    731554156228

    Nachdem der polnische Verteidigungsminister geäußert hat, dass Militärangehörige, die ihren Dienst während der Sowjetzeit begonnen haben mit keiner „ernsthaften Karriere“ rechnen dürfen, haben fünf Generäle und eine Reihe von Obersten - nahezu ein Viertel des Bestandes des Oberkommandos - ihren Rücktritt erklärt, berichtet der Radiosender RMF FM.

    Eine offizielle Begründung für den Rücktritt wird nicht genannt. Laut inoffiziellen Angaben handelt es sich hierbei um Unstimmigkeiten zwischen den Militärs und Verteidigungsminister Antoni Macierewicz.

    Zuvor habe Macierewicz geäußert, dass Militärangehörige, die ihren Dienst vor 1989 begonnen haben und eine Ausbildung in der Sowjetunion bekommen hätten, mit keiner „ernsthaften Karriere“ rechnen dürften.

     

    Zum Thema:

    Moskau protestiert: Erneute Schändung von Denkmal für Sowjetsoldaten in Polen
    Moskau: Vergleich von Kommunismus und Nationalsozialismus ist Geschichtsmanipulation
    Polen plant Verstärkung der Abwehrkraft an Ostgrenze
    Tags:
    Rücktritt, General, Antoni Macierewicz, Polen