18:33 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Russisches S-400-Luftabwehrsystem in Latakia

    Putin: Russland setzt Luftabwehr bei jeder Bedrohung für sein Militär in Syrien ein

    © AFP 2019 / Paul Gypteau
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    322266
    Abonnieren

    Niemand hat das Recht, den Luftraum Syriens zu verletzen: Russland wird bei jeglicher Bedrohung seiner Militärs in Syrien die Luftabwehr einsetzen, wie der russische Präsident Wladimir Putin erklärte.

    „Wir gehen von grundsätzlichen internationalen Normen aus. Niemand hat das Recht, den souveränen Luftraum Syriens zu verletzen. Zur Warnung vor Zwischenfällen in der Luft wurde zusammen mit der amerikanischen Seite bereits ein Mechanismus entwickelt und der funktioniert effektiv. Alle Partner sind gewarnt und wissen: Unsere Luftabwehrsysteme werden gegen jegliche Ziele eingesetzt, die wir als Bedrohung für russische Militärs wahrnehmen. Ich will das unterstreichen: gegen jegliche Ziele“, so Putin bei einer Auszeichnungsveranstaltung der russischen Luftwaffe.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Putin: Wenn nötig, vergrößert Russland seine Truppen in Syrien in wenigen Stunden
    Russlands Militär: Waffenruhe in Syrien wird immer seltener verletzt
    Putin zu Syrien-Einsatz: Führungsqualitäten und Verantwortungsbewusstsein bewiesen
    Kurden beschließen Selbstverwaltung – Syrien-Gespräche in Genf in Gefahr
    Tags:
    Luftabwehr, Wladimir Putin, Syrien, Russland