10:57 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    2713410
    Abonnieren

    Flugtests des neuartigen multifunktionalen Kampfjets MiG-35 (NATO-Code: Fulcrum F) sind nach Angaben des Generaldirektors der Herstellerfirma MiG, Sergej Korotkow, noch für dieses Jahr geplant. „Die ersten Maschinen werden dem Verteidigungsministerium zu Erprobungen übergeben“, sagte der Experte am Donnerstag in Moskau.

    Die Arbeiten verliefen strikt nach Plan. Die MiG-35 sei ein Kampfjet der Generation 4++. „Die Maschine ist in der Lage, bis zu zehn Zielen gleichzeitig zu erfassen — in der Luft, auf See oder an Land. Der Jet hat elektronische Ausrüstung, die es gestattet, alle nur möglichen Abwehr- und Vernichtungsmittel einzusetzen“, sagte der Konzernchef.

    Dank der Tarnkappen-Technologie ist der Kampfjet für Radare schwer sichtbar. Der Aktionsradius ist im Vergleich zur MiG-29 um die Hälfte größer – rund 2.000 Kilometer ohne Zusatztank. Die maximale Flughöhe beträgt 17.500 Meter. Ziele können auf einer Entfernung von bis zu 60 Kilometern geortet werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Experten: F-35-Kampfjets der USA im Luftkampf gegen MiG-Jäger chancenlos
    Russische MiG-35 soll neue Chance in Indien bekommen
    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Tags:
    Flugtests, MiG-35, Sergej Korotkow, Russland