Widgets Magazine
15:01 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Langstreckenbomber Tu-160

    OAK: Modernisierte Langstreckenbomber Tu-160M werden 50 Jahre lang im Dienst sein

    © Sputnik / Skrynikov
    Militär
    Zum Kurzlink
    121046
    Abonnieren

    Modernisierte Langstreckenbomber vom Typ Tu-160M werden eine Betriebszeit von 40 bis 50 Jahren haben. Das teilte der Generaldirektor der russischen Flugzeugbauholding OAK, Sergej Korotkow, am Montag in einem Interview des TV-Senders Rossija 24 mit.

    „Auf der Basis einer guten Plattform entwickeln wir einen ganz neuen Komplex, der mindestens 40 bis 50 Jahre funktionstüchtig sein wird. Das erlegt uns eine hohe Verantwortung für die gefassten Beschlüsse auf.“ Die modernisierte Maschine sollte in der Lage sein, auch prognostische künftige Aufgaben zu erfüllen“, sagte der Direktor.

    Im vergangenen Jahr war beschlossen worden, die Produktion einer Modifikation der Tu-160 aufzunehmen und die Entwicklung des Bombers PAK DA neuer Generation aufzuschieben. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau soll der modernisierte Bomber 2023 in Serie gehen. Die russischen Fliegerkräfte wollen mindestens 50 Maschinen dieser Art erwerben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer „Weißer Schwan“ ist zurück: Atombomber-Legende Tu-160 wieder in Produktion
    Tu-160-Bomber wird noch stärker: „Nur der Rumpf bleibt derselbe“
    Russischer Langstreckenbomber Tu-160 bei präziser Luftbetankung
    Strategischer Bomber gegen IS: Tu-160 feuert Rakete ab (VIDEO)
    Tags:
    Langstreckenbomber, Tu-160M2, Flugzeugbauholding OAK, Sergej Korotkow, Russland