02:38 19 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    279171
    Abonnieren

    Das Pentagon hat sich das Ziel gesetzt, im Januar 2017 F-35-Kampfflugzeuge auf den US-Marinestützpunkt nahe der Stadt Iwakuni auf der Honshū-Insel zu verlegen, berichtet der japanische Fernsehsender NHK am Donnerstag.

    Die Staffel befinde sich derzeit auf einer Militärbasis im US-Bundesstaat Arizona.

    Die Vorbereitungen verlaufen vor dem Hintergrund der Pläne des US-Verteidigungsministers Ashton Carter, modernste Kriegstechnik in den asiatisch-pazifischen Raum zu verlegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Streit mit China geht weiter – Japan schickt Schiffe zu umstrittenen Inseln
    Nordkorea schießt wieder aufs Japanische Meer
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Tags:
    F-35, Ashton Carter, Japan, USA