22:49 16 November 2019
SNA Radio
    Frontbomber Su-34

    Beeindruckt von russischen Waffen: Immer mehr Nahost-Länder wollen Su-34 kaufen

    © Sputnik / Dmitry Vinogradov
    Militär
    Zum Kurzlink
    18998
    Abonnieren

    Dank dem militärischen Einsatz in Syrien hat in der Welt das Interesse an russischen Waffen zugenommen. Mehrere Länder im Nahen Osten verhandeln gerade über den Kauf von Frontbombern Su-34, wie der Vize-Chef des russischen Rüstungsexporteurs „Rosoboronexport“, Sergej Goreslawski, am Dienstag mitteilte.

    „Der Einsatz der russischen Luftstreitkräfte in Syrien hat das Interesse an den Bombern Su-34 gesteigert… Derzeit zeigen mehrere Länder des Nahen Osten großes Interesse an ihnen“, so Goreslawski bei der Ausstellung von Rüstungstechnik Defexpo India 2016.

    Die Wahl dieser Maschine für den Export habe sich nach den letzten Ereignissen bewährt.

    Die Su-34 gehört zur Generation 4++. Zu ihren Besonderheiten zählen die auf 4000 Kilometer erhöhte Flugweite, die Höchstgeschwindigkeit von 1900 km/h und die Ausstattung mit dem neuesten Waffenlenksystem.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Jagdbomber Su-34 für russische Luftwaffe im Fernen Osten
    National Interest: Neue Su-34 wird viele Kunden anlocken
    Exportaussichten für Suchoi-Kampfjets: „Indien, China u. a. stehen Schlange“
    Su-34-Jagdbomber: Die technischen Daten
    Tags:
    Export, Waffen, Syrien-Einsatz, Su-34, Nahost, Russland, Syrien