Widgets Magazine
16:38 19 September 2019
SNA Radio
    Ukrainische Militärs in der Donezk-region (Archivfoto)

    Donezk unter Beschuss: Ukrainische Militärs provozieren Waffenruhe-Bruch

    © AFP 2019 / Manu Brabo
    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)
    5562
    Abonnieren

    Ukrainische Scharfschützen versuchen die Einheiten der Volksmiliz zu einer Verletzung der Feuerpause zu provozieren, wie der amtliche Sprecher der Volksmiliz der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk, Andrej Marotschko, mitteilte.

    „Die Scharfschützengruppen der ukrainischen Streitkräfte haben ihre Tätigkeit in letzter Zeit intensiviert, um unsere Militärs zu Gegenmaßnahmen zu provozieren“, sagte Marotschko. Immer öfter würden ukrainische Drohnen an der Kampflinie gesichtet, die Luftaufklärung betreiben.

    Zuvor hatte der stellvertretende Stabschef der Volkswehr der Volksrepublik Donezk, Eduard Bassurin, am selben Tag erklärt, dass ukrainische Streitkräfte in den letzten 24 Stunden mehr als 100 Minen und Granaten auf die Städte und Dörfer der Volksrepublik Donezk abfeuerten.

    „Bei dem Beschuss ist ein Soldat der Donezker Streitkräfte ums Leben gekommen“, teilte Bassurin gegenüber Journalisten mit.

    Der Sprecher der ukrainischen Präsidialverwaltung für Fragen der Militäroperation, Aleksandr Motuzjanik, gab seinerseits bekannt, dass zwei ukrainische Kämpfer nahe der Stadt Gorlowka im Donbass in Gefangenschaft geraten seien. Auf weitere Details konnte er nach eigenen Aussagen aus Sicherheitsgründen nicht eingehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)

    Zum Thema:

    Kreml zweifelt an Kiews Angaben zu Opferzahl im Donbass
    Donbass: Munition explodiert während Mathestunde - sieben Kinder verletzt
    „Alle gegen alle“: Russland besteht auf vollem Gefangenenaustausch im Donbass
    Kinder des Krieges: Lustlose Spiele auf Ruinen des Donbass
    Tags:
    Beschuss, Verletzung, Waffenruhe, Streitkräfte der Ukraine, Eduard Bassurin, Ukraine, Donezk