19:09 30 September 2020
SNA Radio
    Multimedia

    Wo die US-Bomben hinfallen – Weltkarte der Luftangriffe

    Zum Kurzlink
    514149
    Abonnieren
    Wo die USA weltweit bomben
    © Sputnik /

    Mehr als 26.000 Bomben hat die US-Luftwaffe nach Angaben des amerikanischen Sicherheitsexperten Micah Zenko allein 2016 im Ausland abgeworfen. Sieben unabhängige Staaten wurden durch die Angriffe betroffen. Sputnik hat eine Karte der Bombardements erstellt, die Schätzungen zufolge Tausenden Zivilisten das Leben gekostet haben.

    Zum Thema:

    US-Rekord 2016: Über 26.000 Bomben in sieben Ländern abgeworfen
    Super-Barack: Mehr Krieg, Terror und Armut
    Russischer General: Über 60 Zivilisten durch US-Bomben in Mossul getötet
    „Migranten können wir erschießen”: Wirbel um TV-Doku über AfD – Sputnik hakt nach
    Tags:
    USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Infografiken

    • Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht bei Generaldebatte im Bundestag am 30. September 2020
      Letztes Update: 09:11 30.09.2020
      09:11 30.09.2020

      Kanzlerin Merkel spricht bei Generaldebatte im Bundestag – Video

      Am Mittwoch findet die 179. Sitzung des deutschen Bundestages statt. Zum Sitzungsbeginn hält Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Generalaussprache zur Regierungspolitik und der Bewältigung der Corona-Krise. Laut Medienberichten wird die Kanzlerin heute unter anderem auch ihre Corona-Politik verteidigen.

    • Die UdSSR-WDNCh in neuem Glanz
      Letztes Update: 12:43 29.09.2020
      12:43 29.09.2020

      Die UdSSR-WDNCh in neuem Glanz

      Von

      Die WDNCh, einst Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft der UdSSR, wurde am 1. August 1939 eröffnet. In der Zeit ihres Bestehens hat sie oft ihren Namen gewechselt. Die Bezeichnung WDNCh hat sich aber durchgesetzt, weshalb sie auch heute wieder diesen Namen trägt. Vielen Deutschen war der Begriff „Allunionsausstellung“ geläufig.

      25
    • Die Gewerkschaft Verdi fordert eine Gehaltserhöhung
      Letztes Update: 11:29 29.09.2020
      11:29 29.09.2020

      Der Nahverkehr steht still – Streik legt Berlin lahm

      Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter der Berliner und Brandenburger Verkehrsbetriebe für den Dienstag zum Streik aufgerufen. Busse, U- und Straßenbahnen standen seit dem frühen Morgen still. Es geht in dem Streik um bessere Arbeitsbedingungen, die Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände hatte Verhandlungen im Vorfeld abgelehnt.

      19
    • London in Zeiten der Corona-Pandemie
      Letztes Update: 13:18 26.09.2020
      13:18 26.09.2020

      Coronamaßnahmen-Kritiker gehen in London zu neuer Protestrunde auf die Straße – Video

      Corona-Skeptiker versammeln sich am Samstag, dem 26. September, in London, um gegen die zur Eindämmung der Pandemie verhängten Maßnahmen zu demonstrieren.