21:37 24 Januar 2020
SNA Radio
    Österreich
    Zum Kurzlink
    2834
    Abonnieren

    Ein Rumäne hat laut einer entsprechenden Polizeimitteilung am Bahnhof in Linz zwei Männer mit einem Messer bedroht. Bei den Betroffenen handelt es sich um einen Syrier und einen Afghanen.

    Der Vorfall ereignete sich demnach am Sonntag gegen 20:00 Uhr, wie die Polizei am späten Montagabend mitteilte.

    Der 44 Jahre alte Rumäne bedrohte einen 44-jährigen Syrier und einen 16-jährigen Afghanen, beide aus Linz, mit einem circa 20 Zentimeter langen Klappmesser.

    „Das Sicherheitspersonal schritt ein und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest“, heißt es.

    Rumäne festgenommen

    Der Mann wurde schließlich festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

    „Er rechtfertigte sich damit, einen Rausch gehabt zu haben, und gab an, das Messer nicht ausgeklappt zu haben“, so die Polizei.

    Der Grund für die Auseinandersetzung sei nicht bekannt.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Tags:
    Festnahme, Rumänen, Messer, Linz, Bahnhof, Österreich