12:01 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Österreich
    Zum Kurzlink
    1726
    Abonnieren

    Im Flughafen Wien ist es ab Montag möglich, einen molekularbiologischen Covid-19-Test (PCR-Test) zu machen. Dies gab der Flughafen am Sonntag auf seiner offiziellen Webseite bekannt.

    Gemäß der geltenden behördlichen Regelungen müssen demzufolge Passagiere, die derzeit am Flughafen ankommen, bei der Einreise entweder ein Gesundheitszeugnis mit einem negativen Covid-19-Befund (nicht älter als vier Tage) vorweisen oder sich für 14 Tage isolieren.

    Diesen Befund kann man laut der Mitteilung künftig mithilfe des PCR-Tests an Ort und Stelle erhalten. Auch könne eine bereits angetretene Quarantäne damit vorzeitig beendet werden.

    Tests zum Nachweis einer aktuellen Covid-19-Infektion nicht nur für Fluggäste möglich

    Der Service kostet 190 Euro und wird nach Angaben des Flughafens in Zusammenarbeit mit der Confidence DNA Analysen GmbH angeboten. Proben würden entweder tief im Rachen oder im Nasenraum genommen. Die Dienstleistung stehe nicht nur Passagieren, sondern allen Interessierten offen.

    Der Befund sei bereits nach etwa drei Stunden vorhanden. Persönliche Entgegennahme oder digitale/postalische Zusendung des Befundes seien möglich.

    Positive Testungen würden der Behörde gemeldet, die die entsprechenden Schritte zur weiteren Behandlung der betroffenen Person einleitet.

    Corona-Bekämpfung in der Alpenrepublik

    Angesichts der günstigen Entwicklungen in der Corona-Krise hebt Österreich laut seinem Gesundheitsminister Rudolf Anschober die Ausgangsbeschränkungen ab Mai auf. Hotels sollen Ende des kommenden Monats unter Auflagen wieder öffnen können.

    Nach Angaben österreichischer Behörden ist Drittstaatsangehörigen die Einreise nach Österreich auf dem Luftweg von außerhalb des Schengen-Raumes ohne gültigen Aufenthaltstitel immer noch grundsätzlich untersagt. Weiterhin seien für Flüge aus bestimmten Risikogebieten Landeverbote in Kraft.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    „Wir schieben Russland Schuld zu”: Polnischer Experte über Warschaus historische Selbsttäuschung
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    „So sinkt auch die Bereitschaft, den Regeln zu folgen“: Deutschland vor Corona-Chaos?
    Tags:
    Coronavirus, Österreich