SNA Radio
    Österreich
    Zum Kurzlink
    1119
    Abonnieren

    Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wird nach zehn Wochen „Corona-Pause” wieder öffentliche Termine außerhalb des Kanzleramts wahrnehmen. Den Auftakt macht nächste Woche ein Besuch im Kleinwalsertal in Vorarlberg.

    Die Region sei aufgrund der Erreichbarkeit nur über Deutschland besonders von den Corona-bedingten Grenzschließungen betroffen, teilte das Kanzleramt am Samstag der österreichischen Nachrichtenagentur APA mit. Kurz werde sich mit Landeschef Markus Wallner ein „persönliches Bild” von der Situation machen. Danach folgten weitere Termine in Tirol. Kurz plane, in den nächsten Wochen alle Bundesländer zu besuchen.

    Den letzten öffentlichen Termin außerhalb des Kanzleramtes hatte Kurz laut seinem Büro am 5. März absolviert. Bedingt durch das Coronavirus habe er die vergangenen zehn Wochen durchgehend im Bundeskanzleramt verbracht. Die Regierung hielt in dieser Zeit laut Kanzleramt 75 Pressekonferenzen ab, zudem habe Kurz über 80 Videokonferenzen mit Regierungschefs anderer Länder, den Ministerpräsidenten, Experten, der Opposition, Wirtschaftsvertretern und betroffenen Zielgruppen absolviert.

    Grenzkontrollen bis 31. Mai verlängert

    Österreich verlängert angesichts der Corona-Pandemie die Grenzkontrollen zu seinen Nachbarländern. Das geht aus einer neuen Verordnung des Innenministeriums hervor, teilte die Kronen-Zeitung am 6. Mai mit.

    Die Maßnahmen gelten an den Grenzen zu Deutschland, Italien, der Schweiz, Liechtenstein, Tschechien und der Slowakei nun bis 31. Mai. Bisher war hier der 7. Mai das Limit. Auch an den Übergängen zu Ungarn uns Slowenien wird weiter kontrolliert.

    1290 Menschen in Österreich aktiv an Covid-19 erkrankt

    In Österreich wurden bisher 311.690 Testungen durchgeführt. Insgesamt wurden 15.756 Fälle (Stand: 09.05.2020, 12:00 Uhr) bestätigt, teilte das österreichische Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz mit. Demnach gibt es aktuell in Österreich 1290 Menschen, die aktiv an Covid-19 erkrankt sind. Es gibt 615 Todesfälle. 13.928 Personen gelten als genesen.

    ai/dpa/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Postillon“ „kidnappt“ „Bild“-Chef Reichelt
    Gezerre um das Rohr: Wann geht Nord Stream 2 endlich ans Netz?
    „Unprofessionelles“ Manöver: USA melden Abfangen von Aufklärungsjet durch russische Su-35 – Video
    Tags:
    Reise, Lockerung, Coronavirus, Sebastian Kurz, Österreich