12:53 06 August 2020
SNA Radio
    Österreich
    Zum Kurzlink
    176917
    Abonnieren

    Im Rahmen der Ermittlungen nach der Ermordung eines Staatsbürgers Russlands in Gerasdorf bei Wien ist die zweite Festnahme gelungen. Dies teilte die Sprecherin der niederösterreichischen Polizei, Sonja Stamminger, gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Novosti mit.

    Die Beamtin weigerte sich, zu präzisieren, in welchem Zusammenhang die Festnahme zum Mordfall steht. Dies sei Gegenstand der Untersuchung. Die Ermittlungen würden vom Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) geführt.

    Mord in Gerasdorf

    Die niederösterreichische Polizei gab am Sonntag auf ihrer offiziellen Webseite bekannt, dass die Einsatzkräfte am Samstagabend wegen eines möglichen Tötungsdelikts alarmiert worden seien. Als Tatort sei das Stadtgebiet von Gerasdorf, Brünner Straße lokalisiert worden.

    Ein 43-jähriger russischer Staatsbürger sei mit Schussverletzungen am Gelände zu einem Gewerbebetrieb tot aufgefunden worden. Später sei ein 47-jähriger russischer Staatsbürger im Stadtgebiet von Linz angehalten und als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen worden.

    Wie der Polizeisprecher Walter Schwarzenecker früher gegenüber der Agentur bekanntgab, hätte der in Gerasdorf ermordete Mann Asyl in Österreich beantragt.

    Die Hintergründe zur Tat sind nach Polizeiangaben unklar. Das österreichische Portal oe24.at hatte früher den Vorfall als „Tschetschenen-Rache“ bezeichnet und behauptet, sowohl der Getötete als auch der Täter sollen aus Tschetschenien stammen. In der aktuellen polizeilichen Mitteilung wurde allerdings die genauere Herkunft der zwei Männer nicht angegeben.

    mo/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Millionen schauen zu: Hochzeits-Eklat in USA wird zum Viralhit – Video
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video
    Tags:
    Österreich