08:13 09 August 2020
SNA Radio
    Österreich
    Zum Kurzlink
    8529
    Abonnieren

    Bei dem 43-jährigen russischen Staatsbürger, der am Samstagabend auf offener Straße in Gerasdorf bei Wien erschossen wurde, handelt es sich um einen Tschetschenen. Aus der tschetschenischen Community stammen auch die Tatverdächtigen, bestätigte die Staatsanwaltschaft am Montag.

    Das Tatmotiv sei für das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung noch nicht geklärt, teilte die Polizei mit.

    Der ermordete Martin B. soll seit 2007 als Geflüchteter in Österreich gelebt haben. Der mutmaßliche Schütze, ein 47-jähriger russischer Staatsbürger, wurde laut Polizei am Samstagabend im Stadtgebiet von Linz angehalten und festgenommen.

    Tatverdächtige ebenfalls Tschetschenen

    Gegen den 47-Jährigen sowie einen weiteren Beschuldigten sei die U-Haft verhängt worden, erklärte Friedrich Köhl von der Staatsanwaltschaft Korneuburg. Die beiden Verdächtigen stammen aus der tschetschenischen Community, sie schwiegen weiterhin zu der Tat, so Köhl. 

    Die niederösterreichische Polizei gab am Sonntag auf ihrer Webseite bekannt, dass die Einsatzkräfte am Samstagabend wegen eines möglichen Tötungsdelikts alarmiert worden seien. Als Tatort sei das Stadtgebiet von Gerasdorf, Brünner Straße lokalisiert worden. 

    Ein 43-jähriger russischer Staatsbürger sei mit Schussverletzungen am Gelände zu einem Gewerbebetrieb tot aufgefunden worden. 

    Wie Polizeisprecher Walter Schwarzenecker früher gegenüber der Agentur APA bekanntgab, hätte der in Gerasdorf ermordete Mann Asyl in Österreich beantragt. Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

    jeg/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Todesfälle durch neuartigen Virus in China gemeldet – Medien
    Pyrotechnik oder Militärmunition? Die verheerende Kettenreaktion von Beirut
    Tags:
    Ermittlungen, Tschetschenien, Mord, Wien, Österreich