Radio
    Panorama

    Tschetschenien: Zwei Kinderentführer gefasst

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    GROSNY, 21. Juni (RIA Nowosti). In Tschetschenien ist einer Kidnappergruppe das Handwerk gelegt worden, die minderjährige Mädchen entführt und dann als Selbstmordattentäterinnen eingesetzt hatte. Dies erfuhr RIA Nowosti am Dienstag aus dem provisorischen Pressezentrum des russischen Innenministeriums im Nordkaukasus.

    Am Montag wurden zwei Extremisten festgenommen, deren Namen wegen des laufenden Ermittlungsverfahrens nicht bekannt gegeben wurden. Beide Männer sollen am 19. Juni im tschetschenischen Kreis Naurski ein minderjähriges Mädchen entführt haben, das sie dann offenbar für einen Selbstmordanschlag einsetzen wollten.

    Die Verfolgung der Kidnapper dauerte zwei Stunden, bevor sie verhaftet und in Untersuchungshaft gebracht werden konnten. Die Geisel wurde befreit.

    Die tschetschenische Staatsanwaltschaft nahm die Ermittlungen auf.

    Laut Polizeiangaben sollen sich die Verdächtigen seit langem mit der Entführung von Mädchen befasst haben. Die Ermittlungen gegen sie werden durch die Nordkaukasische Verwaltung der Generalstaatsanwaltschaft gesondert kontrolliert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren