Radio
    Panorama

    Russische Kirche und Vatikan wollen gemeinsam geistige Werte durchsetzen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 22. Juni (RIA Nowosti). Die Russisch-Orthodoxe Kirche und der Vatikan sind gewillt, bei der Durchsetzung christlicher geistlicher und moralischer Werte im Leben von Persönlichkeit, Familie und Gesellschaft zusammenzuarbeiten. Darauf einigten sich Kardinal Walter Kasper, Vorsitzender des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, und Metropolit Kirill, Leiter des kirchlichen Außenamtes des Moskauer Partriarchats, bei ihrem Treffen in Moskau. Die Moralkrise in Europa und in der Welt als Ganzes sei eines der Hauptthemen der Unterredung gewesen, teilte Oberpriester Wsewolod Tschaplin, stellvertretender Vorsitzender des kirchlichen Außenamtes Abteilung des Moskauer Patriarchats, der RIA Nowosti am Dienstag mit.

    „Bei dem Treffen waren sich die Gesprächspartner darin einig, dass in der Zeit, da die Völker Europas eine Moralkrise durchmachen und diesen Völkern aggressiv eine sekulare Weltanschauung aufgezwungen wird, die Zusammenarbeit zwischen der Orthodoxen und der Katholischen Kirche bei der Durchsetzung christlicher moralischer und geistlicher Werte im Leben von Persönlichkeit, Familie und Gesellschaft von besonderer Bedeutung ist", sagte der Oberpriester.

    Metropolit Kirill und Kardinal Kasper sind offizielle Partner bei zwischenkirchlichen Gesprächen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren