05:26 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Panorama

    Über 200 Kriegsveteranen unterzeichnen am 3. September in Peking eine Friedensdeklaration

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    PEKING, 20. Juli (RIA Nowosti). Mehr als 200 Veteranen des Zweiten Weltkrieges werden am 3. September die Pekinger Friedensdeklaration unterzeichnen. Das teilte Chen Haosu, Präsident der Chinesischen Volksgesellschaft für Freundschaft mit anderen Staaten, am Mittwoch in Peking mit.

    Laut Chen Haosu sollen Anfang September mehr als 200 Kriegsveteranen aus den Staaten, die im Zweiten Weltkrieg gegen den Faschismus kämpften, nach Peking kommen. Am 3. September, dem Tag der Beendigung des Krieges gegen den japanischen Militarismus, werden sie die Pekinger Friedensdeklaration unterzeichnen.

    Darüber hinaus werden die Veteranen an der Einweihung einer 60 Meter langen "Mauer des Friedens" in einem Stadtpark von Peking teilnehmen. An der zehn Meter hohen Mauer werden der Wortlaut der Deklaration in chinesischer, englischer, französischer, russischer und spanischer Sprache sowie die Namen der Veteranen eingraviert, die sie unterzeichnen.

    "Das wird ein einmaliges historisches Treffen sein, bei dem die Veteranen des Zweiten Weltkrieges ihr Streben bekräftigen, das Leben und den Frieden zu achten", äußerte Chen Haosu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren