17:56 23 Januar 2017
Radio
    Panorama

    EILMELDUNG: Truppenkommandeur des Bataillons Wostok wird wegen der Vorgänge in Borosdinowskaja strafrechtlich belangt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    GROSNY, 28. Juli (RIA Nowosti). Der Kommandeur einer Formation des Bataillons Wostok des Verteidigungsministeriums Russlands wird wegen der Vorgänge in der tschetschenischen Ortschaft Borosdinowskaja vom 4. Juni strafrechtlich zur Verantwortung gezogen, erfuhr RIA Nowosti vom Militärstaatsanwalt der Vereinten Militärgruppierung, Maxim Toporikow.

    Am 4. Juni fand in Borosdinowskaja ein Sondereinsatz statt, in dessen Ergebnis die Ortseinwohner das Verschwinden von elf Personen anzeigten. Das Schicksal der Vermissten ist nach wie vor ungewiss.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren