15:32 20 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    Staatliche Finanzierung im Bildungswesen wesentlich erhöht

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 27. Januar (RIA Novosti). Die staatliche Finanzierung der materiell-technischen Basis der Lehranstalten, einschließlich Instandsetzung und Ausstattung, ist in den vergangenen fünf Jahren auf das Sechsfache gesteigert worden. Das sagte der Leiter der Föderalen Agentur für Bildungswesen (Rosobrasowanije), Grigori Balychin, am Freitag vor den Staatsduma-Abgeordneten.

    Balychin zufolge sollen für diese Zwecke im Jahr 2006 neun Milliarden Rubel bereitgestellt werden.

    Nach Angaben des Chefs der Agentur wurden in den zurückliegenden fünf Jahren 1,4 Millionen Quadratmeter Unterrichtsfläche instandgesetzt und mit notwendigen Ausrüstungen versorgt. Es sei ein Schlüsselziel der Agentur, die ihr untergeordneten Lehranstalten mit Ressourcen zu versorgen, so Balychin.

    Zum Kompetenzbereich von Rosobrasowanije gehören 1720 Lehranstalten, darunter 341 Hochschulen, 897 Fachschulen und Colleges, 250 Berufsschulen, 78 Weiterbildungseinrichtungen sowie mehr als 200 Forschungseinrichtungen, sagte Balychin.

    Die Agentur ist darum bemüht, das Netz der in ihrer Kompetenz liegenden Lehranstalten zu optimieren. So wurden im Jahre 2004 insgesamt 300 Berufsschulen in den Zuständigkeitsbereich von Föderationsmitgliedern übergeleitet. Im Jahre 2005 wurden 438 Berufsschulen und sechs Hochschulen von elf Fachministerien und -behörden der Agentur untergeordnet.

    Außerdem wurden in den Jahren 2004 und 2005 insgesamt 76 Hoch-, Fach- und Berufsschulen reorganisiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren