23:22 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Panorama

    Armeniens Verteidigungsminister zur Ermittlung von Ursachen des A-320-Absturzes nach Russland

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10

    Armeniens Verteidigungsminister Sersch Sarkissjan wird an der Spitze einer Gruppe nach Russland kommen, welche die Umstände des Absturzes der A-320-Maschine der Fluggesellschaft Armavia untersuchen wird.

    JEREWAN, 03. Mai (RIA Novosti). Armeniens Verteidigungsminister Sersch Sarkissjan wird an der Spitze einer Gruppe nach Russland kommen, welche die Umstände des Absturzes der A-320-Maschine der Fluggesellschaft Armavia untersuchen wird.

    Diesen Beschluss fasste Armeniens Präsident Robert Kotscharjan nach einem Treffen mit dem Chef des Hauptamtes für Zivilluftfahrt, Artjom Mowssissjan, der das Staatsoberhaupt über Einzelheiten des Unglücks informierte.

    Armeniens Generalstaatsanwalt Agwan Owssepjan teilte dem Präsidenten mit, dass im Zusammenhang mit diesem tragischen Vorfall ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Die Leiter der zuständigen Ämter wurden beauftragt, den Präsidenten regelmäßig über die Ermittlungsergebnisse zu informieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren