11:07 24 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    EILMELDUNG - Absturzstelle der verunglückten A-320 genau ermittelt

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Absturzstelle der Unglücksmaschine im Schwarzen Meer ist genau ermittelt, das Wrack liegt in einer Tiefe von 500 bis 600 Meter. Das teilte der stellvertretende Direktor des Departements für operative Leitung des russischen Zivilschutzministeriums Dmitri Legoschin vor Journalisten mit.

    MOSKAU, 03. Mai (RIA Novosti). Die Absturzstelle der Unglücksmaschine im Schwarzen Meer ist genau ermittelt, das Wrack liegt in einer Tiefe von 500 bis 600 Meter.

    Das teilte der stellvertretende Direktor des Departements für operative Leitung des russischen Zivilschutzministeriums Dmitri Legoschin vor Journalisten mit.

    Laut Legoschin wird jetzt Technik für eine Suchoperation nach Adler geliefert. In allernächster Zeit kommen Ausrüstungen für die Suche nach den Flugschreibern.

    Das in einer großen Tiefe liegende Flugzeugwrack ist für Taucher unzugänglich. Wie der Experte erläuterte, ist für die Bergungsarbeiten spezielle Tauchtechnik erforderlich.

    "In Adler sind rund 50 Angehörige von Opfern eingetroffen. Sie befinden sich jetzt unter der Obhut von Psychologen", sagte Legoschin.

    Das Verkehrsflugzeug der Armenischen Fluglinie war in der Nacht zum Mittwoch im Raum Sotschi über dem Schwarzen Meer abgestürzt. An Bord befanden sich 113 Menschen. Nach vorläufigen Angaben sind alle Passagiere und die Besatzung tot.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren