09:21 17 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    Ukrainische Geiseln in Nigeria werden voraussichtlich am Dienstag freigelassen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 20
    KIEW, 15. August (RIA Novosti). Die in Nigeria als Geiseln festgehaltenen ukrainischen Seeleute werden voraussichtlich am Dienstag freigelassen.

    Das teilte Igor Winokurow, Botschaftsrat der ukrainischen Botschaft in Nigeria, am selben Tag im ukrainischen Fünften Fernsehkanal mit.

    Dem Diplomaten zufolge gehen die Verhandlungen über die Freilassung der beiden ukrainischen Mariner und ihrer norwegischen Kollegen weiter.

    "Die Verhandlungen kommen im positiven Sinne voran. Nur einige Punkte, die das sogenannte Memorandum über gegenseitige Verständigung betreffen, sind noch nicht abgestimmt", sagte der Botschaftsrat.

    "Das Befinden der Geiseln ist normal. Die Haftbedingungen sind ebenfalls befriedigend", fügte Winokurow hinzu.

    Der ukrainische Diplomat bestätigte die Medienberichte nicht, denen zufolge die Geiselnehmer eine Million US-Dollar Lösegeld fordern.

    In der Nacht zum 9. August waren im Hoheitsgewässer von Nigeria vom norwegischen Schiff "Northern Comrade", das Borinseln bedient, vier Besatzungsmitglieder - zwei ukrainische und zwei norwegische Bürger - von einer Gruppe von Unbekannten entführt worden. Die Angreifer versuchten, die auf dem nigerianischen Schelf befestigte Ölbohrinsel zu besetzen.

    Am Montag kam es zu einer weiteren Menschenentführung in Nigeria. In einer Bar wurden vier Ausländer von Unbekannten gefangen genommen. Über eine Forderung der Entführer liegen bisher keine Angaben vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren