03:30 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Kosaken von Abchasien und Russland schließen Freundschaftsvertrag

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01
    SUCHUMI, 16. August (RIA Novosti). Die Kosakengemeinde der nicht anerkannten Republik Abchasien und der Verband der Kosakentruppen von Russland und dem Ausland haben einen Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand geschlossen.

    Die Unterzeichnungszeremonie fand am Mittwoch im Büro der abchasischen Kosakengemeinde in Suchumi statt.

    Das Dokument trägt die Unterschriften des Oberatamans des Verbandes der Kosakentruppen von Russland und dem Ausland, Viktor Wodolazki, und des Oberatamans des Kosakenheeres von Abchasien, Oleg Petrow.

    Der Verband der Kosakentruppen von Russland und dem Ausland vereint alle Kosakentruppen Russlands sowie die Kosakenstrukturen im ferneren Ausland.

    Wie der Ataman des Tscherkasski-Kreises, Oberst Iwan Kapustin, im Gespräch mit RIA Novosti mitteilte, sieht der Vertrag die Zusammenarbeit in Wirtschaft, Kultur, im gesellschaftspolitischen und im militärischen Bereich vor.

    Der Leiter der abchasischen Kosakengemeinde, Oleg Petrow, sagte der RIA Novosti, die Unterzeichnung dieses Vertrages gestatte es, die Zusammenarbeit zwischen den Kosaken von Abchasien und Russland zu fördern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren