22:04 23 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Schuljahresbeginn in Beslan wegen Trauerveranstaltungen verschoben

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    WLADIKAWKAS, 25. August (RIA Novosti). Zwei Jahre nach dem Geiseldrama von Beslan beginnt das Schuljahr 2006 in dieser südrussischen Stadt nicht wie üblich am 01., sondern am 05. September.

    In allen Schulen der Stadt werden Festlichkeiten abgesagt, erfuhr RIA Novosti aus dem Bildungsministerium der Kaukasus-Republik Nordossetien. Grund sind die Trauerveranstaltungen, die in Nordossetien vom 01. bis 03. September geplant sind, hieß es. Mit einer Schweigeminute und Blumenniederlegung an der Beslaner Schule Nr. 1 werden die Stadteinwohner der Opfer des blutigen Anschlags gedenken.

    Am 03. September wird auf dem Gedenkfriedhof von Beslan ein Denkmal für die Sicherheitskräfte eingeweiht, die bei der Befreiung der Geiseln umgekommen waren. Im Spartak-Stadion findet am gleichen Tag eine Totenmesse statt, zu der viele russische Kulturprominenzen erwartet werden.

    Am 1. September 2004 brachten Terroristen in der Beslaner Schule Nr. 1 mehr als 1100 Kinder und Erwachsene als Geiseln in ihre Gewalt. Am 3. September wurde die Schule von Sicherheitskräften gestürmt, nachdem die Terroristen Bomben gezündet und mit der Erschießung von Geiseln begonnen hatten. 332 Kinder und Erwachsene fanden dabei den Tod. Hunderte wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren