22:01 15 November 2018
SNA Radio
    Panorama

    Jennifer Lopez bekommt etwa 1,5 Millionen Dollar für Auftritt bei Oligarchengeburtstag

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 30. Oktober (RIA Novosti). Jennifer Lopez ist für eine Nacht nach Moskau geflogen und für circa 1,5 Millionen Dollar in einem Konzert zum Jubiläum des russischen Oligarchen Telman Ismailow, Besitzer der AST-Gruppe, aufgetreten. Das berichtete die Zeitung "Kommersant".

    Wie die Zeitung berichtet, bestellt Telman Ismailow regelmäßig Stars von Weltrang auf seine Parties. Robbie Williams, Mariah Carey und Ricky Martin waren bereits für seine Gäste aufgetreten. In diesem Jahr schenkten ihm seine Söhne einen Auftritt von Jennifer Lopez.

    Jennifer Lopez kommt nicht zum ersten Mal zu Moskauer VIP-Parties. Die Summe, die sie für einen zwanzigminütigen Auftritt bekommt, wird nicht publik gemacht. Aus einer Quelle, die den Veranstaltern nahe steht, hieß es, dass das Honorar "gewöhnlich, nicht übernatürlich hoch" sei. Anscheinend handelt es sich um die Summe von circa 1,5 Millionen Dollar.

    Die Pop-Diva war gleich nach ihrer Ankunft im Festsaal zum Auftritt bereit, doch die Veranstalter baten sie, etwas zu warten, weil ihr Erscheinen auf der Bühne als finales Glanzstück des Programms gedacht war. Wie die russische Zeitung schreibt, teilte Lopez, die für ihr aufbrausendes Temperament bekannt ist, den Veranstaltern mit, dass sie für jede halbe Stunde Verspätung zusätzliche 200 000 Dollar wolle.

    Im Endeffekt kam Lopez nach Mitternacht auf die Bühne, sang ihre vier bekanntesten Lieder und setzte sich sogar zum Geburtstagskind an den Tisch. Wahrscheinlich wurde es ihr in diesem Moment wegen ihres Zornausbruchs etwas peinlich, weil Herr Ismailow ihr ein extravagantes Souvenir übergab - ein vergoldetes Mikrofon mit Diamanten.

    Telman Ismailow wurde am 26. Oktober 1956 geboren. Auf der Liste der reichsten Russen nimmt er nach Schätzungen der Zeitschrift "Forbes" mit einem Vermögen von 620 Millionen Dollar Platz 76 ein. Er ist Chef der Gruppe AST, der mehr als 19 Firmen angehören, darunter das Reisebüro AST Tour, das Park-Hotel AST-Hof und das berühmte Moskauer Restaurant Praha, das bereits zu Zarenzeiten existierte. Ismailow ist Vizepräsident des eurasischen jüdischen Kongresses.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren