22:33 22 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    Lateinamerikanische Tänze im Kreml: Paare zeigen Können bei Profi-WM

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2311
    MOSKAU, 17. November (RIA Novosti). Die Profi-Weltmeisterschaft für Lateinamerikanische Tänze findet am 18. und 19. November im Kremlpalast statt.

    An der zwölften WM nehmen die besten Tanzpaare aus Österreich, Bulgarien, Großbritannien, Deutschland, Georgien, Italien, China, der Slowakei, Slowenien, den USA, der Ukraine, Frankreich, Japan, Estland, Südafrika und Russland teil.

    Das Niveau der WM-Teilnehmer ist äußerst hoch. Zu Tänzern aus Russland und aller Welt gehören auch: Bryan Watson und Carmen Vincelj aus Deutschland, siebenfache Weltmeister und sechsfache Europameister; Slavik Kryklyvyy und Karina Smirnoff aus den USA, vielfache Titelträger der Weltmeisterschaften, des Blackpool Dance Festivals, der US Open und Asia Open; Sergej Rjupin und Jelena Chworowa aus Russland, mehrfach preisgekrönte Europameister, Finalteilnehmer bei Weltmeisterschaften und Weltmeister 2003 im individuellen Programm; Andrej Skufca und Katarina Venturini aus Slowenien, mehrfache Preisträger bei Europa- und Weltmeisterschaften; Jegor Wyschegorodzew und Natalja Petrowa aus Russland, Gewinner des Rising-Star-Turniers der British Open und des Blackpool Dance Festivals sowie Preisträger der russischen Meisterschaft; Yoshihiro Yamamoto und Hidemi Yamamoto aus Japan, Bronzegewinner der WM-2003 im individuellen Programm und Finalteilnehmer der WM-2003; Jin Zhang und Wen Qing Luo aus China, Gewinner des Rising-Star-Turniers in Blackpool 2005 und chinesische Meister; Pierre Henri Dignac und Angelic Pires, französische Landesmeister und die italienischen Landesmeister Benedetto Capraro und Marta Faiola.

    Am 19. November findet die Galashow "Ball der Champions" statt. Zum Höhepunkt der Show gehören die Auftritte der Finalisten, Gewinner und Gäste der WM-2006.

    Wie bereits im vergangenen Jahr können sich die Zuschauer an den Darbietungen der Tanzpaare erfreuen. In der vergangenen Saison sorgte vor allem ein Duo für Aufsehen: Victor da Silva aus Südafrika, Weltmeister in den Programmen "Exhibition" und "Theatre Art Show", und die legendäre Hanna Karttunen aus Finnland. Seit ihrem Moskauer Debüt im vorigen Jahr haben die Fans ihre Tanzshow auf allen Kontinenten bewundern können.

    Die Gäste der Weltmeisterschaft werden auch in den Pausen des Turniers und der Galashow zum Tanzen eingeladen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren