06:33 21 Februar 2018
SNA Radio
    Panorama

    EIL - Moskauer Gericht verurteilt Metro-Attentäter zu lebenslanger Haft

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Das Moskauer Stadtgericht hat am Freitag die drei Angeklagten zur lebenslangen Haft verurteilt, die im Jahr 2004 zwei Terroranschläge in der Moskauer U-Bahn verübt hatten.

    Bei den Explosionen am 06. Februar 2004 auf der Strecke zwischen den Stationen „Awtosawodskaja“ und „Pawelezkaja“ und am 31. August 2004 nahe der Station „Rischskaja“ waren insgesamt 49 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 300 Menschen wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren