03:36 24 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Mord im Ferienparadies - Thailands Polizei fahndet nach einem Ausländer

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    JAKARTA, 27. Februar (RIA Novosti). Nach dem Mord an zwei russischen Touristinnen in Thailand fahndet die örtliche Polizei nach zwei Verdächtigen. Einer der Gesuchten soll ein Ausländer sein, berichtet die Zeitung "Nation" am Dienstag.

    Einer der Mörder wurde nach Angaben der Polizei von Überwachungskameras gefilmt. Auf der Aufnahme sei zu sehen, wie der Mann mit einem Motorrad an den Strand fährt und die beiden Russinnen mit einer Pistole erschießt.

    Die Polizei vermutet, dass der Mörder am 16. Februar mit dem selben Flugzeug wie die beiden Russinnen nach Thailand gekommen war.

    Die russische Botschaft helfe der Polizei bei den Ermittlungen, sagte der Chef der Konsularabteilung der Botschaft, Wladimir Pronin, am Dienstagmorgen gegenüber RIA Novosti.

    Beide Russinnen aus der sibirischen Stadt Kemerowo wurden in der Nacht zum 24. Februar am Strand in Pattaya erschossen. Mit den Ermittlungen wurden gleichzeitig zwölf Ermittlerteams beauftragt. Für nützliche Hinweise über den Mörder setzte die thailändische Polizei eine Belohnung in Höhe von umgerechnet 3000 US Dollar aus.

    Seit September 2006 wurden in Thailand mindestens vier ausländische Touristen ermordet: aus Belgien, Neuseeland, Australien bzw. Großbritannien.