22:35 25 September 2017
SNA Radio
    Panorama

    Ukraine: russischer Geschäftsmann und mutmaßlicher Erpresser in Kiew getötet

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 521
    KIEW, 27. März (RIA Novosti). Der russische Geschäftsmann Maxim Kurotschkin, der in der Ukraine der Erpressung beschuldigt worden war, ist am Dienstag in Kiew im Hof eines Gerichtsgebäudes getötet worden.

    Das teilte der PR-Sprecher des ukrainischen Innenministeriums, Wladimir Polischtschuk, am Dienstag in einem Pressegespräch mit.

    „Mit einem Schuss wurde ein Begleitpolizist verletzt und der Verdächtigte getötet“, präzisierte er. Nach seinen Worten wird der Mörder derzeit gesucht.

    Maxim Kurotschkin war am 20. November 2006 im Kiewer Flughafen Borispol gefasst worden. Am selben Tag wurde er der Erpressung angeklagt, wofür in der Ukraine laut Gesetz drei bis sieben Jahre Haft vorgesehen sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren