04:53 16 August 2018
SNA Radio
    Panorama

    Ein Toter bei Gift-Unglück in Moskauer Fleischkombinat - polnischer Fahrer flüchtig

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10

    Im bekannten Moskauer Mikojan-Fleischkombinat ist in der vergangenen Nacht Ammoniak aus einer beschädigten Leitung ausgetreten. Ein Arbeiter kam dabei ums Leben. Zwei Weitere wurden wegen schwerer Vergiftung ins Krankenhaus gebracht.

    MOSKAU, 03. Mai (RIA Novosti). Im bekannten Moskauer Mikojan-Fleischkombinat ist in der vergangenen Nacht Ammoniak aus einer beschädigten Leitung ausgetreten. Ein Arbeiter kam dabei ums Leben. Zwei Weitere wurden wegen schwerer Vergiftung ins Krankenhaus gebracht.

    Das Unglück ereignete sich kurz nach Mitternacht, nachdem ein polnischer Lastwagen bei einem Wendemanöver eine Leitung beschädigt hatte. Aus der beschädigten Leitung traten etwa 100 Kilogramm giftiges Ammoniak aus. Der polnische Fahrer und sein Begleiter flohen, nach ihnen wird derzeit gesucht.

    Die Leitung des Kombinats versichert, dass der Unfall keinerlei Auswirkungen auf die Sicherheit der Lebensmittel haben werde. Die Behörden nahmen Ermittlungen auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren